146 Absolventinnen und Absolventen der Bildungsgänge mit dem Abschluss der Fachhochschulreife am Adolph-Kolping-Berufskolleg bekamen am Ende dieses Schuljahres ihre Zeugnisse.

 Den Auftakt machte am Mittwoch, dem 28. Juni, die Zweijährige Höhere Berufsfachschule für Drucktechnik (HBDT). Klassenlehrerin Aileen Richter und Klassensprecher Ole Dahmen griffen in ihren Reden humoristisch das Thema „Reisen“ auf. Frau Richter überreichte den 15 Schülern ihre Zeugnisse verbunden mit der Bescheinigung der „Beruflichen Kenntnisse“ und zeichnete als Klassenbesten Gerhard Nowak aus.

Die Absolventen der HBDT sind Tim Celik, Laura-Marie Dahlhues, Ole Dahmen, Riham Emad Mustafa Abdelrahman Al-Jararah, Max Giesecke, Laurens Haselhoff, Luca Inkmann, Tim Karthäuser, Darian Lammers, Maximilian Majewski, Lennart Menger, Gerhard Nowak, Sergio Picheca, Daniel Remel und Celestina Smolka.

 

Am Donnerstag, dem 29. Juni, folgte in der Martinikirche die Verabschiedung der Oberstufen der Dreijährigen Höhere Berufsfachschule für Gestaltung (HBFG). In den beiden Schwerpunkten Grafikdesign (Klasse GT O1, GT O2 und GT O4) und Medien/Kommunikation (Klasse GT O3) konnte insgesamt 71 Mal die Doppelqualifikation der Fachhochschulreife (FHR) und des Berufsabschlusses als Gestaltungstechnischer Assistent (GTA) verliehen werden.

Die Feierstunde mit über 300 Gästen eröffnete Religionslehrer Bernhard Laukötter mit einem ansprechenden Wortgottesdienst. Herr Laukötter vermittelte einige Denkanstöße für die neuen „Lebenswege“ der Schüler und die Herausforderung dabei die guten Wege zu erkennen. Unterstützt wurde der Wortgottesdienst durch Schülerinnen der Klasse GT O1, die die Fürbitten vortrugen.
Schulleiter Martin Lohmann, der ebenfalls die Fakultas „Katholische Religionslehre“ besitzt, nahm persönlich die Lesung aus dem Buch Kohelet vor.

Abteilungsleiter Manfred Klute bot in seiner Laudatio eine kurzweilige Revue der aufregenden letzten drei Jahre und der zahlreichen unterrichtlichen und außerunterrichtlichen Aktivitäten und Projekte der Abschlussklassen und forderte die Schüler auf: „Nutzen Sie ihre bestehenden Fähigkeiten und erwerben Sie stets neue.“

Danach begann die feierliche Übergabe der Zeugnisse: Klassenlehrer Herr Loy gratulierte in seiner Klasse GT O1 insgesamt 16 Absolventen und ehrte Annika Horstmann als Klassenbeste. Diese ergriff als Klassensprecherin und Schülersprecherin das Wort und bedankte sich in einer schwungvollen Rede für drei turbulente Jahre am Adolph-Kolping-Berufskolleg, in denen sie viele Freunde gefunden und viele Erfahrungen gemacht habe. „Die drei Jahre haben uns zusammengewoben wie die Sehnen eines Taus. Nun, am Ende dieses Taus, gehen die Fäden in die verschiedensten Richtungen auseinander. Was bleibt sind die Erfahrungen, die uns alle verändert und alle bereichert haben.“

Die Absolventen der GT O1 sind Sophia Esders, Marlene Gödeke, Verena Greywe, Jouline Gronotte-Claaßen, Timo Hemsing, Annika Horstmann, Jessica Kraus, Yannick Krautwald, Anna Christina Kunze, Leonie Laumann, Saskia Malecki, Luca Marie Mushövel, Nikita Philipp, Ivonne Richters, Finn-Mauritz Schillack, Stella Corinna Severin und Lorena Veerkamp.

 

Klassenlehrerin Frau Hoppe überreichte in ihrer Klasse GT O2 insgesamt 20 Schülern das Abschlusszeugnis und zeichnete Hermann Engel als Klassenbesten aus.

Die Absolventen der GT O2 sind Alexandra Avrutskaya, Meltem Ayar, Gnawang Rinchen Bhutia, Hanna Brüning, Hermann Engel, Dominika Gronek, Janika Hermes, Bastian Herzog, Darline König, Artem Kovalev, Anja Löffler, Alexander Martens, Dana Nolde, Junes Pol, Svenja Preßer, Sophie Ripplinger, Julian Scharenberg, Greta Scharfe, Moelah Silvano Hülsmann und Leonard Wischerhoff.

 

Klassenlehrerin Frau Sterz beglückwünschte die 20 Absolventen der Klasse GT O3. Hier wurde Maximiliam Weikamp als Klassenbester ausgezeichnet.

Die Absolventen der GT O3 sind John Oliver Böhnke, Nina Hengst, Annika Hertog, Niklas Leonard Keuthahn, Roman Knol, Nele Kuhlbusch, Shirin Molavy, Doris Pandza, Marie Pinkhaus, Philipp Kolja Pravdic, Shirin Reghat, Steffen Roß, Lisa Sauermost, Thomas Schröer, Lea Schuster, Jónina Strumann, Joy Umenyido, Maximilian Weikamp, Vivien Wenzel und Laura Wilts.

 

Klassenlehrer Dirk Engelke schließlich konnte sich mit 15 Schülern seiner Klasse GT O4 freuen und Aylin Niebiossa für das beste Zeugnis beglückwünschen.

Die Absolventen der GT O4 sind Greta Bosse, Matteo Dassmann, Flavia Ferreira Pinto, Bojana Ilieva, Alexander Junemann, Kim Vivien Kneilmann, Alina Koglin, Judith Küching, Sven Müllender, Jona Müllmann, Seif Nabih, Aylin Niebiossa, Leonie Pollmeier, Marcus Vaitschulis und Damla Yükselce.

 

Alle genannten Klassenbesten wurden mit Buchgeschenken belohnt. Der Abend fand seinen runden Abschluss beim Sektempfang vor dem Portal der Martinikirche.

 

Am Freitag, dem 30. Juni 2017, erhielten die 16 Absolventen der Fachoberschule für Gestaltung (FOS 12) die Zeugnisse der Fachhochschulreife aus den Händen ihrer Klassenlehrerin Frau Hogrebe. Als beste Schülerin wurde Sina Lütke-Harmölle ausgezeichnet.

Die Absolventen der FOS 12 sind Lara Choukri, Ann-Christin Gerwers, Jan Jerzinowski, Maximilian Kroll, Mona Lieber, Sebastian Lindemann, Sina Lütke-Harmölle, Paul Neuber, Lisa Schütte, Katrin Schwienherr, Jens Seggewiß, Leon Smolka, Clara Terlau, Fabian Wendel, Florian Wessels und Annika Zumdiek.

 

Als zahlenmäßig stärkste Gruppe mit 31 Schülern wurde die Klasse der Fachschule Technik für Farb- und Lacktechnik (FST) von ihrem Klassenlehrer Herrn Roland mit dem Zeugnis der Fachhochschulreife belohnt. Als Klassenbester wurde Thomas Gerlitz aus der FST 1 ausgezeichnet.