Kurz vor den Osterferien, am 20.03.18, machten sich acht Hotel- und Restaurentfachleute und ein Koch aus den Klassen HK M und HO U2 des Adolph-Kolping-Berufskollegs mit ihren Lehrerinnen Frau Mitschker und Frau Windheuser sowie dem Referendar Herrn Börger auf den Weg nach Düsseldorf zur ProWein 2018, der größten Weinmesse der Welt. 6000 Aussteller aus 57 Ländern präsentierten dort ihre Weine, Spirituosen und Craftbiere.
Hier der Bericht der HK M-Schüler Paulina Frenzel, Alexander Skoberne, Lennert-Vincent Tost:

„Wir starteten unseren Messebesuch in der Fizz-Lounge, dem Hotspot der Bartender, und entdeckten dort die Vielfalt von Gin-Labels, Likören und außergewöhnlichen Bieren, die unter dem Motto ‚same but different‘ ausgestellt wurden.
Vor allem kreative Newcomer auf dem Markt, wie ein Lakritzlikör namens ‚Kettenfett‘, zogen unsere Aufmerksamkeit auf sich.
Von dort führte uns unser Weg vorbei an einer Cocktail-Bar, an der renommierte Barkeeper, wie Marie Rausch vom ‚Rotkehlchen‘ in Münster, ihr Können zur Schau stellten.
Sie boten ihre ‚Hygge-Kreationen‘, die für das skandinavische Lebensgefühl Wärme, Wohlgefühl und Wertigkeit stehen, zum Probieren an und ließen unsere Gastronomen-Herzen höher schlagen.
Von Skandinavien aus setzten wir unsere Reise nach Frankreich fort, genauer gesagt in die Champagne. In der Champagner-Lounge konnten wir uns über die Herstellung von Champagner informieren und durften sogar an einer exklusiven Verkostung teilnehmen.

Von dort aus erkundeten wir die Weinanbaugebiete der Welt, wobei wir unseren Schwerpunkt auf deutsche Weine legten und auch mit einigen Winzern ins Gespräch kamen.

Zum Abschluss nahmen wir noch an einem Amérie-Workshop teil und verkosteten den Münsterländer Aperitif.

Nach einem interessanten Tag traten wir erschöpft aber zufrieden und voller neuer Inspirationen die Heimreise nach Münster an.“


Text: Paulina Frenzel, Alexander Skoberne, Lennert-Vincent Tost (HK M) und Sonja Windheuser