Anlässlich des diesjährigen Leistungswettbewerbes der Konditoren standen die Auszubildenden der Konditoren Oberstufe des Adolph-Kolping-Berufskollegs vor einer schwierigen Aufgabe. Zu dem vom Bundesverband der Konditoren vorgegebenen Oberthema „Ich höre das Gras wachsen“ sollten sie eine Formtorte gestalten.

Dieses Thema bildlich umzusetzen erforderte ausgiebige Recherchen und Überlegungen von den Auszubildenden und führte sie zu unterschiedlichsten Ergebnissen. Es wurden Themen wie Scharfsinnigkeit bei Feuerwehreinsätzen, Korallenbleiche in Meeren durch Umweltveränderungen, Gärten der Ruhe und sogar das Begrabenwerden bei lebendigem Leib sowie viele weitere Themen dargestellt.

Die Jury, vertreten durch Frau Aust (Abteilungsleitung Nahrungsmittelgewerbe am AKBK), Frau Hoene (Bildungsgangleitung Konditoren am AKBK) und Herrn Kleimann (ehemaliger Inhaber des Café Kleimann), musste die drei besten Torten küren. Den ersten Platz belegte dabei Franziska Dammann vom Café Classique in Münster mit ihrer Torte zum Thema „Münster im Wandel“, der zweiten Platz ging an Leonie Hemsing vom Café Grothues-Potthoff in Senden mit ihrer Torte zum Thema „Korallenbleiche“ und der dritte Platz wurde an Daniel Liesner vom Café Telgmann in Werne belegt, der das Thema wörtlich umsetzte, indem er ein Ohr umgeben von Gras in der Natur darstellte.

Neben Sach- und Geldpreisen wurden die Auszubildenden von Herrn Ilgemann, dem Obermeister der Konditoreninnung, und Herrn Schade, dem Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, mit einer besonderen Überraschung belohnt. Sie luden die Auszubildenden ein, am 20. Mai den Tag der Konditoren in Bielefeld zu besuchen und dort an einem professionellen Pralinenkurs teilzunehmen. Zudem erhalten sie an diesem Tag die Möglichkeit, eine von ihnen selbst kreierte Praline professionell bewerten und prämieren zu lassen.

Wir gratulieren den Gewinnern!

Text: Ina Maria Hoene