Sie haben einen langen Atem bewiesen, und nun sind sie am Ziel: 4 Jahre, 201 Wochen, 1.409 Tage, 33.816 Stunden, 2.028.960 Minuten oder 121.737.600 Sekunden waren die ersten Absolventen Studierende der 2015 neueingerichteten Fachschule für Druck- und Medientechnik (FSDM) am Adolph-Kolping-Berufskolleg.
Dementsprechend groß war die Freude bei den Absolventen, als sie ihre Zeugnisse bei der Abschlussfeier im Schlossgartenrestaurant in Münster entgegennehmen konnten. Schulleiterin Frau Weise würdigte in ihrer Laudatio die großartige Leistung der Studierenden, die neben ihrem Beruf diese Form der Weiterbildung in Teilzeit erfolgreich absolviert haben. Abteilungsleiter Jürgen Heuer ließ die vier Jahre Revue passieren, machte dabei auch auf die großen Anstrengungen zur Umsetzung der Fachschule aufmerksam und dankte besonders dem Lehrerteam der FSDM Frau Frede, Frau MacLean-Wilke, Frau Sandfort, Frau Thiering, Herrn Ludolph, Herrn Schoster und Herrn Stalberg für die tolle Zusammenarbeit und zitierte in seiner Ansprache Götz Werner, Gründer und Aufsichtsratsmitglied des Unternehmens dm-drogerie markt: „Wer etwas will, der findet Wege. Wer etwas nicht will, der findet Gründe." - Dass die Studierenden diesen bedeutenden Abschluss unbedingt erreichen wollten, war zu jedem Zeitpunkt spürbar. Folgende Studierende dürfen seit dem 21. Juli 2019 den Titel "Staatl. geprüfte/r Techniker/in - Fachrichtung Druck- und Medientechnik" führen:


Kathrin Ellerkamp, Carsten Eversmeyer, Simon Stiemert, Pascal Haddick, Vitali Heinbichner, Lara Hellermann, Daniel Imkamp, Kai Klein, Sebastian Lehnert, Thomas Rosteck, Tim Sieker, Dominik Tilch, Rüdiger Wilde Rüdiger Wilde wurde dabei als Bester des Semesters geehrt und erhielt als besonderes Geschenk ein von dem bekannten Fachbuchautor Helmut Teschner mit einer persönlichen Widmung signiertes Fachbuch.

Text: Jürgen Heuer
Bild: Anja MacLean-Wilke
images/fachschule_druck_medien_abschied_2019/WEB_Technikerbroschur-FSDM-2019.pdf