ABTEILUNG

Hotel-und Gastgewerbe

BILDUNGSGANG

Fachmann/Fachfrau für Systemgastronomie

ANSPRECHPARTNER/ -IN

Timo Kemming

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Burger, Pizza und Pasta den ganzen Tag - und dazu noch einen Cocktail? Das hört sich doch sehr lecker an, oder?

Bei der Ausbildung zum Fachmann/zur Fachfrau für Systemgastronomie geht es um die Bestellung, die Kalkulation, die Kontrolle und den Verkauf dieser Leckereien, aber auch um den Umgang mit Gästen und Mitarbeitern. In diesem interessanten Umfeld kann ein Ausbildungsberuf mit allerhand Aufstiegschancen schon richtig Appetit machen.

Für die kaufmännisch geprägte Ausbildung, die dazu befähigen soll, mindestens Leitungsaufgaben im mittleren Management systemgastronomischer Betriebe wie Mc Donalds, Vapiano oder Café Extrablatt zu besetzen, sollten Sie als Bewerber an wirtschaftlichen Zusammenhängen betrieblicher Abläufe interessiert und zugleich kommunikativ, aufgeschlossen und kontaktfreudig sein.

Der Einstieg in die Ausbildung ist der Abschluss eines Ausbildungsvertrags mit einem Betrieb Ihrer Wahl. Ihr Ausbildungsbetrieb meldet Sie dann auf der Online-Plattform „www.schueleranmeldung.de“ bei uns an.

Die dreijährige Ausbildung findet im Teilzeitunterricht statt und endet mit einer Abschlussprüfung bei der zuständigen IHK. Im handlungsorientierten Unterricht werden die Auszubildenden zu selbständigem Planen, Durchführen und Beurteilen von Arbeitsaufgaben im Rahmen ihrer Berufstätigkeit befähigt. In jeder Stufe erleben Sie neue berufsbezogene Lernsituationen, denen die Lerninhalte zugeordnet sind. Der Unterricht erfolgt fächerübergreifend und handlungsorientiert und begleitet Sie aktiv auf Ihrem Weg bis zur Abschlussprüfung.

Die praktischen Arbeiten im Rahmen Ihres Unterrichts am Adolph-Kolping-Berufskolleg werden in entsprechenden Fachräumen, im Datenverarbeitungsraum, im schuleigenen voll ausgestatteten Restaurant und in unserer professionell eingerichteten Schulküche durchgeführt. Ein Highlight der Ausbildung ist die Organisation des FAIRTRADE-Aktionstages.