ABTEILUNG

Hotel- und Gastgewerbe

BILDUNGSGANG

Restaurantfachmann/-frau

ANSPRECHPARTNER/ -IN

Herr Plischewsky

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Restaurantfachleute kommen ganz schön rum in der Welt: Sie arbeiten in Betrieben des Gastgewerbes wie Hotels, Restaurants, Cafés sowie auf Schiffen, in Kongresshallen und Kantinen oder auch bei Dienstleistungsbetrieben wie Catering- oder Partyservices. Innerhalb der Betriebe arbeiten sie im Gastraum oder an der Bar; in großen Hotels beschäftigen sie sich auch im Etagenservice. Restaurantfachleute servieren Speisen und Getränke. Sie arrangieren Tische und Stühle, decken die Tische dem Anlass entsprechend mit der passenden Tischwäsche, verschiedenen Bestecken, Gläsern und Tellern sowie Menagen und anlassbezogenen Deko-Artikeln ein.

Wenn Sie sich für eine Berufslaufbahn als Restaurantfachfrau oder Restaurantfachmann interessieren, sollten Sie vor allen Dingen gerne mit Gästen kommunizieren. Beim Erläutern von Speisen und der Empfehlung von korrespondierenden Weinen beraten Sie die Gäste individuell. Neben der Zubereitung von Cocktails an der Bar führen Restaurantfachleute zudem praktische Arbeiten wie z.B. Tranchieren, Flambieren oder Filetieren direkt am Tisch des Gastes durch, was auch Spaß am Kontakt mit den Gästen erfordert. Genaues, fehlerfreies Erfassen von Bestellungen und das Annehmen sowie Kontrollieren von Waren im Wareneingang setzen das Interesse an verwaltenden und organisatorischen Tätigkeiten voraus.

Wenn Sie sich für eine Berufslaufbahn als Restaurantfachfrau oder Restaurantfachmann interessieren, sollten Sie vor allen Dingen gerne mit Gästen kommunizieren. Beim Erläutern von Speisen und der Empfehlung von korrespondierenden Weinen beraten Sie die Gäste individuell. Neben der Zubereitung von Cocktails an der Bar führen Restaurantfachleute zudem praktische Arbeiten wie z.B. Tranchieren, Flambieren oder Filetieren direkt am Tisch des Gastes durch, was auch Spaß am Kontakt mit den Gästen erfordert. Genaues, fehlerfreies Erfassen von Bestellungen und das Annehmen sowie Kontrollieren von Waren im Wareneingang setzen das Interesse an verwaltenden und organisatorischen Tätigkeiten voraus.

Der Einstieg in die Ausbildung ist der Abschluss eines Ausbildungsvertrags mit einem Betrieb Ihrer Wahl. Ihr Ausbildungsbetrieb meldet Sie dann auf der Online-Plattform „www.schueleranmeldung.de“ bei uns an.

Die dreijährige Ausbildung findet im Teilzeitunterricht statt und endet mit einer Abschlussprüfung bei der zuständigen IHK.
Im handlungsorientierten Unterricht werden die Auszubildenden zu selbständigem Planen, Durchführen und Beurteilen von Arbeitsaufgaben im Rahmen ihrer Berufstätigkeit befähigt. In jeder Stufe erleben Sie neue berufsbezogene Lernsituationen, denen die Lerninhalte zugeordnet sind. Der Unterricht erfolgt fächerübergreifend und handlungsorientiert und begleitet Sie aktiv auf Ihrem Weg bis zur Abschlussprüfung.

Die praktischen Arbeiten im Rahmen Ihres Unterrichts am Adolph-Kolping-Berufskolleg werden in entsprechenden Fachräumen, im Datenverarbeitungsraum, im schuleigenen voll ausgestatteten Restaurant und in unserer professionell eingerichteten Schulküche durchgeführt. Ein Highlight der Ausbildung ist die Organisation des FAIRTRADE-Aktionstages.

Hier geht es zum Ausbildungsfilm des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes:
https://www.dehoga-nordrhein.de/ausbildung-seminare/ausbildungsberufe-mit-video/restaurantfachmann-frau/